Jahrtausendalte Trendsetter - Hintergründiges über Kräuter- und Früchtetees

Kräuter- und Früchtetees sind heute aus deutschen Tassen nicht mehr wegzudenken. Aufgrund eines sensibleren Gesundheitsbewusstseins der Verbraucher in den achtziger Jahren kam es zu einem regelrechten[mehr]

Kategorie: 2002, Herbst

Kräuter- und Früchtetees in der Ernährungsberatung - Interview mit Frau Prof. Dr. M. Busch-Stockfisch

Als Professorin für Ökotrophologie an der Fachhochschule Hamburg bildet M. Busch-Stockfisch die Ernährungsberater von morgen aus. Beim täglichen Umgang mit Lebensmitteln beschäftigt sie sich nicht nur[mehr]

Kategorie: 2002, Herbst

Schulnoten und Gesundheit - Kinder und Senioren trinken zu wenig

Neue Studien belegen, dass Kinder und Jugendliche sowie auch Senioren nach wie vor häufig zu wenig Flüssigkeit zu sich nehmen (GISELA-Studie, Universität Gießen, "Trinken und Leistungsfähigkeit i[mehr]

Kategorie: 2002, Herbst

Tipp der Saison - Mystisch gut, wenn's stürmt und schneit - Holunder

Holunderblütentee ist in den kalten Monaten nicht nur wegen seines süßen Aromas, das an die duftreiche Sommerzeit erinnert, ein heiß begehrtes Getränk. In der eisigen Zeit von Oktober bis Januar hat e[mehr]

Kategorie: 2002, Herbst

Suppen - doppelt gut mit Kräuter- und Früchtetees

Der Nässe und Kälte draußen begegnet man am besten mit gemütlichen Stunden zu Hause. Zur Einstimmung empfehlen wir einen köstlichen Aufwärmer, wie zum Beispiel eine Tasse Kräuter- und Früchtetee oder eine heiße Suppe, die nicht nur in der kalten Jahrezeit wieder im Trend liegt. Oder wie wäre es mit einer Kombination: eine Suppe mit Kräuter- und Früchtetee? Probieren Sie doch mal unsere heißen Suppen-Variationen, die nicht nur Sie, sondern auch Ihre Familie und Freunde mit ihrem herrlichen Aroma begeistern werden. Hier zwei Rezepte für Wärme mit einer Extraportion Genuss. 

Möhren-Tee-Suppe

Kategorie: Rezepte, Vorspeisen

Möhren-Tee-Suppe


Zutaten für 4 Personen:
- 4 EL oder 4 Aufgussbeutel Kräutertee (z.B. Salbei-, Rosmarin-, Holunderblütentee)
- 400 g Möhren
- 1 Zwiebel
- 1 Stange Lauch
- 1 Bund Liebstöckel
- 2 EL Butter
- 2 Lorbeerblätter
- 3 Nelken
- 3 EL Crème fraîche
- Salz
- Zitronenpfeffer

Zubereitung:
Den Kräutertee mit 3/4 l sprudelnd kochendem Wasser aufgießen und 5 Minuten ziehen lassen. Durch ein Sieb gießen und dabei den Tee auffangen. Möhren und die Zwiebel schälen und würfeln. Lauch waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden. Liebstöckel waschen und die Blättchen von den Stielen zupfen. Butter erhitzen, die Möhren, Zwiebel, Lauch und Liebstöckel darin anschwitzen. Mit dem Tee ablöschen, Lorbeerblätter und Nelken zufügen und etwa 15 Minuten kochen lassen. Lorbeerblätter und Nelken entfernen. Das Gemüse mit dem Schneidestab des Handrührgerätes pürieren. Die Möhren-Tee-Suppe auf vorgewärmte Teller verteilen. Crème fraîche mit Salz und Zitronenpfeffer abschmecken und leicht in die Suppe einrühren. Mit Liebstöckelblättchen dekorieren.

Früchtetee-Fischsuppe mit Ingwer

Kategorie: Rezepte, Vorspeisen

Früchtetee-Fischsuppe mit Ingwer


Zutaten für 4 Personen:
- 7 EL oder 7 Aufgussbeutel roter Früchtetee
- 500 g verschiedene Fischfilets z.B. Goldbarsch, Kabeljau, Heilbutt und Rotzunge
- 2 kleine Zwiebeln
- 2 geschälte Tomaten
- 2 mittelgroße Zucchini
- 3 EL Öl zum Braten
- 1 Messerspitze geriebenes Ingwerpulver
- Salz und Pfeffer
- Schnittlauchröllchen zum Bestreuen

 
Zubereitung:
Den Früchtetee mit einem Liter sprudelnd kochendem Wasser überbrühen, 5 Minuten ziehen lassen und in einen Topf abseihen. Die Fischfilets unter fließendem Wasser waschen und in Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Die Tomaten, Zucchini würfeln. Fischstücke , Zwiebelringe, Tomaten und Zucchini in Öl anbraten. Mit Salz, Ingwerpulver und Pfeffer würzen. Dies alles in den Topf mit dem Früchtetee geben und etwa 20 Minuten leicht köcheln lassen. In vorgewärmte Teller geben und mit Schnittlauch bestreuen.

Tipp: Etwas teurer, dafür aber um so delikater wird die Suppe mit Mittelmeerfisch wie Knurrhahn, Petersfisch, Seeteufel und Meerbarben.

© Copyright by WKF  •  Kontakt  •  Impressum  •  Datenschutzinformationen  •  Haftungsausschluss