Aktuell - Immer schön flüssig - Frauenpower durch Trinken

Frühling liegt in der Luft und damit für viele auch eine Diät oder ein neues Fitnesstraining. Gerade Frauen beginnen jetzt oft ein stressiges Rundumneu-Programm und vergessen dabei den wichtigsten Jun[mehr]

Kategorie: 2003, Frühjahr

Kräuter- und Früchtetees für Kinder - Interview mit Frau Dr. med Gunhild Kilian-Kornell

Frau Dr. med Gunhild Kilian-Kornell ist Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin und Pressesprecherin des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte in Deutschland sowie erfolgreiche Autorin [mehr]

Kategorie: 2003, Frühjahr

Melisse - die entspannende Schöne

Im frühen Sommer wartet draußen wieder ein wahrer Genuss für Augen und Nase auf uns: Wie schön anzusehen sind doch die weißen, nach frischen Zitronen duftenden Blüten der Melisse. Die aus der Familie [mehr]

Kategorie: 2003, Frühjahr

Tipp der Saison - Der würzig-scharfe Muntermacher: Yogi-Tee

Die Umstellung vom Winter, in dem wir es gemächlich lieben und etwas opulentere Mahlzeiten bevorzugen, zum luftig-leichten Frühling fällt uns trotz aller Freude oft nicht leicht. Ein paar Pfunde abneh[mehr]

Kategorie: 2003, Frühjahr

Süße Frühlingsboten aus dem Süden - Kräuter- und Früchtetees auf italienisch

Nirgendwo ist das süße Leben so sprichwörtlich wie in Italien - Genuss darf, Genuss muss sein. Köstliche "Dolce", raffinierte Süßspeisen von Törtchen bis Cremes, werden nicht nur zum Nachtisch geschätzt, sondern fast rund um die Uhr. Kleine süße Snacks gibt es in nahezu jeder der vielen Bars und Cafes, wo sie, gern im Stehen genossen, ein kleines Highlight des Tages sind. Hier zwei himmlische Italienische Rezepte, ganz neu variiert mit Kräuter- und Früchtetees, die mit ihrer aromatischen Fruchtigkeit erste Frühlingszeichen setzen. 

Polenta auf Früchteteeschaum

Kategorie: Rezepte, Desserts

Polenta auf Früchteteeschaum


Zutaten für 4 Personen:
- 1/2 l Milch
- 4 EL brauner Zucker
- 2 Päckchen Vanillezucker
- 125 g Polenta (Maisgrieß)
- 40 g gehobelte Mandeln
- Butter zum Braten
- 2 EL oder 2 Aufgussbeutel roter Früchtetee
- 1 Ei
- 1 Eigelb
- 2 EL Zucker

Zubereitung:
Die Milch mit dem Zucker und Vanillezucker zum Kochen bringen. Polenta unter Rühren darin aufkochen und zugedeckt etwa 20 Minuten quellen lassen. Die Hälfte der Mandeln auf ein Brett streuen und die Polenta-Masse fingerdick darüber streichen. Die restlichen Mandeln über die Masse streuen und fest andrücken. Erkalten lassen. Tee mit 1/8 l sprudelnd kochendem Wasser aufgießen und 10 Minuten ziehen lassen. Ei, Eigelb und Zucker schaumig rühren und zusammen mit dem durchgesiebten Früchtetee über einem heißen Wasserbad aufschlagen, bis ein dicklicher Schaum entsteht. Aus der Polenta-Mandelmasse Monde ausstechen und diese von beiden Seiten in heißer, goldgelber Butter braten. Zusammen mit dem Früchteteeschaum servieren.

Honeybush-Tiramisu mit Himbeeren

Kategorie: Rezepte, Desserts

Honeybush-Tiramisu mit Himbeeren


Zutaten für 6-8 Personen:
- 1 TL oder 1 Aufgussbeutel Honeybush-Tee
- 120 g Löffelbiskuits
- 300 g Himbeeren
- 500 g Magerquark
- 250 g Mascarpone
- 6 EL Zitronensaft
- 75 g Zucker
- 1 Vanille-Schote
- Kakao zum Bestäuben
- Zitronenmelisse zum Verzieren


Zubereitung:
Tee mit 200 ml sprudelnd kochendem Wasser aufgießen und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Löffelbiskuits in kleine Stücke brechen und eine passende Form damit auslegen. Mit dem abgegossenen Tee beträufeln. Himbeeren verlesen und ca. 250 g Früchte auf den Löffelbiskuits verteilen. Die Vanille-Schote längs aufschneiden und mit dem Messerrücken das Mark auskratzen. Quark, Mascarpone, Zitronensaft, Zucker und das Mark der Vanille-Schote verrühren. Die Quark-Mascarponemasse auf die Himbeeren streichen und ca. 30 Minuten kühl stellen. Die Creme mit Kakao bestäuben. Das Tiramisu mit den restlichen Himbeeren und der Zitronenmelisse verzieren.

© Copyright by WKF  •  Kontakt  •  Impressum  •  Datenschutzinformationen  •  Haftungsausschluss