Besondere Genüsse zum Fest - Mit Kräuter- und Früchtetee kreativ kochen

Kräuter- und Früchteteeliebhaber wissen es bereits: Grenzenlos ist die Getränke-vielfalt, die sich aus den zahlreichen Kräuter- und Früchteteesorten mit Phantasie und Lust am Ausprobieren herstellen l[mehr]

Kategorie: 2004, Herbst

Fröhliche Punsch-Party mit Früchtetee

Sinnenfreudiges Abnehmen Winterzeit - Schlemmerzeit, Frühlingszeit - Abnehmzeit. So sicher wie die jährlich wieder erwachende Natur ist bei den meisten die Erkenntnis, dass die GDie dunklen Herbst- u[mehr]

Kategorie: 2004, Herbst

Gewürze im Tee - ja, bitte, oder - Der Duft von Weihnachten

Die Kerzen brennen, der Adventstee steht auf dem Stövchen und durch das ganze Haus verbreitet sich der unverkennbare Duft von Weihnachten. Ob Gebäck, Punsch oder Tee - Gewürze wie Vanille, Zimt, Karda[mehr]

Kategorie: 2004, Herbst

Heißes für Topf und Tasse

Wenn's draußen schon so richtig früh dunkel wird, der Wind ums Haus pfeift oder der Regen an das Fenster klopft, macht ein gemütliches Zusammensein zu Hause besonders viel Spaß. Warum nicht endlich einmal wieder gute Freunde zu einem leckeren Essen, z.B. Hähnchenbrust mit Rotbuschtee-Marinade, einladen? Für einen gemütlichen Kinder-Vorlese-Nachmittag oder einen "Klönschnack-Abend" ist dagegen unser heißer Apfel-Ahorn-Punsch genau das Richtige. 

Marinierte Hähnchenbrust

Kategorie: Rezepte, Hauptgerichte

Marinierte Hähnchenbrust


Zutaten für 4 Personen:
- 1 Aufgussbeutel oder 1 EL Rotbuschtee
- 1-2 Knoblauchzehen
- 1 Stängel Zitronengras
- 1 Stück Ingwer (ca. 5 cm)
- 1 EL flüssiger Honig
- v3 EL thailändische Fischsoße
- evtl. 2 EL trockener Sherry
- 4 Hähnchenbrustfilets
- 200 g chinesische Eiernudeln
- 500 g gegartes gemischtes Gemüse (z.B. Möhren, Zuckerschoten, grüner Spargel, Chinakohl)
- 1-2 EL Sonnenblumenöl
- Salz
- je einige Stängel Koriander und Thaibasilikum

Zubereitung:
Für die Marinade den Rotbuschtee mit 150 ml sprudelnd kochendem Wasser übergießen und ca. 6 Minuten ziehen lassen. Aufgussbeutel entfernen, Tee abkühlen lassen. Knoblauch abziehen und zerdrücken, Zitronengras in dünne Röllchen schneiden, Ingwer schälen und fein hacken. Rotbuschtee, Knoblauch, Zitronengras, Honig, Fischsoße und evtl. Sherry verrühren. Hähnchenbrustfilets abspülen, trocken tupfen, in eine Schale legen und mit der Marinade übergießen. Schale abdecken und das Fleisch im Kühlschrank über Nacht marinieren lassen. Nudeln nach Packungsanweisung bissfest garen und abtropfen lassen. Mit dem Gemüse in eine Pfanne geben.
Fleisch aus der Marinade nehmen und trocken tupfen. In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen, die Hähnchenbrustfilets hineinlegen und anbraten. Wenden und von der zweiten Seite anbraten. Bei kleiner Hitze in der geschlossenen Pfanne in ca. 15 Minutenfertig braten, dabei zwischendurch mit etwa der Hälfte der Marinade begießen. Fleisch herausnehmen, in Alufolie wickeln und 5 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit die restliche Marinade über Nudeln und Gemüse gießen und unter ständigem Rühren erhitzen. Mit Salz abschmecken. Fleisch aus der Folie wickeln, schräg in Scheiben schneiden und mit Nudeln und Gemüse auf Tellern anrichten. Mit Koriander und Thaibasilikum garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten (zzgl. Marinierzeit)

Apfel-Ahorn-Punsch

Kategorie: Rezepte, Heißgetränke

Heißer Apfel-Ahorn-Punsch

Zutaten für 4 Gläser:

- 1 mittelgroßer Apfel 

- 3 Aufgussbeutel oder 3 EL aromatisierter Früchtetee mit Apfel- und Zimtaroma 

- ¼ l Apfelsaft 

- 1 Zimtstange 

- 2 Stück Sternanis 

- 4 Gewürznelken 

- 4 EL Ahornsirup

 

Zubereitung:

Apfel abspülen, trocken tupfen und mitsamt der Schale quer in ganz dünne Scheiben schneiden. Den Früchtetee, ½ l Wasser, Apfelsaft, Gewürze und Apfelscheiben in einem Topf erhitzen. 10 Minuten bei kleiner Hitze ziehen lassen. Ahornsirup unterrühren und den heißen Punsch in Gläser füllen. 

© Copyright by WKF  •  Kontakt  •  Impressum  •  Datenschutzinformationen  •  Haftungsausschluss