Aus deutschen Landen für höchste Genüsse

Kräuter- und Früchtetees werden in den heimischen Tassen immer beliebter und der Boom scheint unbegrenzt. Um die steigende Nachfrage nach den köstlichen Aufgussgetränken zu decken, werden die Kräuter [mehr]

Kategorie: 2005, Frühjahr

Kreativ mit Kindern - Malen mit Kräuter- und Früchtetees

Der Frühling steht vor der Tür und mit ihm eine prächtige Farbenvielfalt. Vom warmen Gelb und sanften Grün über ein leuchtendes Rot bis hin zum auffälligen Lila, man findet Töne in der ganzen Bandbrei[mehr]

Kategorie: 2005, Frühjahr

Österreich - Europas Kräuter- und Früchtetee-Trinker Nr. 1

Wer hätte das gedacht: Unsere österreichischen Nachbarn lieben Kräuter- und Früchtetee. In der Heimat des "kleinen Braunen" und der Wiener Melange wird mehr Früchtezauber und Co. getrunken a[mehr]

Kategorie: 2005, Frühjahr

Schlank schlemmen mit Kräuter- und Früchtetee

Sinnenfreudiges Abnehmen Winterzeit - Schlemmerzeit, Frühlingszeit - Abnehmzeit. So sicher wie die jährlich wieder erwachende Natur ist bei den meisten die Erkenntnis, dass die Genüsse des Winters ih[mehr]

Kategorie: 2005, Frühjahr

Köstliche kalorienarme Suppen mit Kräuter- und Früchtetee

Der Winter hat mit seinen kulinarischen Genüssen bei so manchem Spuren hinterlassen. Zeit für Viele beim Genießen etwas kürzer zu treten. Aber Köstlichkeiten müssen nicht immer Kalorienbomben sein. Probieren Sie unsere verlockenden kalorienarmen Suppen mit Kräuter- und Früchtetee. Mit viel frischem Gemüse und Kräutern, die gerade zur Frühlingszeit locken, laden Minestrone & Co. zum Schlemmen ohne viele Kalorien ein. 

Minestrone (Bunte Gemüsesuppe)

Kategorie: Rezepte, Vorspeisen

Minestrone (Bunte Gemüsesuppe)


Zutaten für 4 Portionen:
- 2 EL oder 2 Teebeutel Salbei- oder Fencheltee
- 250 g Möhren
- 250 g Kartoffeln
- 100 g Staudensellerie
- 100 g Zucchini
- 4 Tomaten
- 150 g Cannellinibohnen (weiße Bohnen, Dose)
- 1 kleine Zwiebel
- 2 Knoblauchzehen
- 50 g magerer Speck
- 1 EL Olivenöl
- ca. 1 L Hühnerbrühe
- 1 Lorbeerblatt
- 100 g Erbsen (TK)
- 100 g kleine Nudeln
- je 3-4 Stängel Thymian und Petersilie
- frisch gemahlener Pfeffer, Salz
- 40 g geriebener Parmesankäse

Zubereitung:
Tee mit ½ Liter sprudelnd kochendem Wasser übergießen, 6 Minuten ziehen lassen, dann den Tee abgießen. Möhren und Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Staudensellerie und Zucchini in dünne Scheiben schneiden. Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und die Viertel klein schneiden. Bohnen in ein Sieb geben und abspülen. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Speck in feine Streifen schneiden. Speck, Zwiebel und Knoblauch im heißen Öl in einem großen Topf glasig dünsten. Möhren- und Kartoffelwürfel dazugeben und kurz mitdünsten. Tee, Brühe und Lorbeerblatt dazugeben, aufkochen und 8 Minuten köcheln lassen. Bohnen, Sellerie, Zucchini, Erbsen und Nudeln dazufügen und weitere 8 Minuten kochen lassen. Kräuter hacken. Kräuter und Tomatenwürfel zur Suppe geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lorbeerblatt herausnehmen, evtl. noch etwas Brühe angießen. Suppe zum Servieren mit Parmesankäse bestreuen.

Zubereitungszeit ca. 45 Minuten
Pro Portion ca. 354 kcal, 1.481 kJ, 18,2 g Eiweiß, 36,5 g Kohlenhydrate, 14,6 g Fett

Kräuterschaumsuppe mit Garnelenspießen

Kategorie: Rezepte, Vorspeisen

Leichte Kräuterschaumsuppe mit Garnelenspießeni


Zutaten für 4 Portionen:
- 2 EL oder 2 Teebeutel Melissen- oder Pfefferminztee
- 1 Schalotte
- 300 g Kartoffeln
- 400 g Kohlrabi
- 400 ml Geflügelfond
- 1 Bund glatte Petersilie
- 1 Bund Kerbel
- 100 g Schlagsahne oder Crème légère
- frisch gemahlener Pfeffer, Salz
- Muskatnuss
- 150 g Garnelen (ohne Kopf und Schale)
- 1 EL Olivenöl

Zubereitung:
Tee mit 400 ml sprudelnd kochendem Wasser übergießen, 6 Minuten ziehen lassen, dann den Tee abgießen. Schalotte abziehen und würfeln. Kartoffeln und Kohlrabi schälen und in Stücke schneiden. Mit Tee und Geflügelfond in einen Topf geben, aufkochen und 15 Minuten abgedeckt leise köcheln lassen. In der Zwischenzeit Kräuterblättchen abzupfen, 4 Kerbelblättchen für die Garnitur beiseite stellen, restliche Kräuter grob hacken und mit zur Suppe geben. Sahne oder Crème légère zufügen. Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Für die Garnelenspieße die Garnelen am Rücken leicht einritzen und den Darmfaden entfernen. Garnelen kalt abspülen und gut trockentupfen. Auf 4 Holzspieße stecken. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Garnelen von beiden Seiten kurz und kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Suppe auf Teller verteilen, einen Garnelenspieß hineinlegen und mit Kerbel garnieren.

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten
Pro Portion ca. 229 kcal, 958 kJ, 13,4 g Eiweiß, 14,4 g Kohlenhydrate, 13 g Fett

© Copyright by WKF  •  Kontakt  •  Impressum  •  Datenschutzinformationen  •  Haftungsausschluss