• Aktuell: Sommerfreuden auf dem Balkon – Tipps & Rezepte

    Nichts ist schöner als den Sommer im Freien zu verbringen: Jede Minute nutzen, jeden Sonnenstrahl einfangen, jedes laue Lüftchen einatmen, jeden lauschigen Abend unter dem Sternenhimmel ausklingen lassen. Für das Rund-um-die-Uhr-Sommerglück reicht ein kleiner Balkon, den man mit Kästen und Kübeln in sein privates blühendes Paradies verwandeln kann. Für die passenden Genüsse im und nach dem Sonnenschein empfehlen sich kühle Drinks und kleine Leckereien mit erfrischend-leichtem Kräuter- und Früchtetee.

  • Lifestyle: Chili – Scharf macht glücklich

    Chili treibt es kulinarisch bunt. Hunderte unterschiedliche Sorten der roten, grünen, gelben, purpurnen oder auch braunen Frucht sind weltweit bekannt. Und ihre Namen sind ebenso viel versprechend wie exotisch, von Habanero, Tabasco bis Cayenne oder Jalapeno. Das Aroma der kleinen Schoten reicht von fruchtig über rauchig bis hin zu süßlich und scharf in allen Abstufungen. Die Vielfalt, die positiven Gesundheitsaspekte und die manchmal unvergesslichen Genusserlebnisse begeistern immer mehr Bundesbürger – Chili ist absolut im Trend, auch in Kräuter-und Früchteteetassen.

  • Im Gespräch: Abtei St. Hildegard – Schwester Philippa Rath zur neu entdeckten Natur- und Heilkunde von Hildegard

    Oberhalb des wunderschönen Rüdesheim am Rhein liegt ein imposantes Kloster mit großer Geschichte: die Benediktinerinnenabtei St. Hildegard. Sie ist das Nachfolgekloster des 1165 von Hildegard von Bingen gegründeten Klosters Eibingen. Hildegard von Bingen gilt wohl als interessanteste Frau des Mittelalters. Ihre Natur- und Heilkunde ist die erste in deutscher Sprache und enthält eine Fülle von Angaben über Wesen und Wirken von Pflanzen und Tieren, Edelsteinen und Metallen und berichtet über die Ursachen und Behandlung von Krankheiten. Schwester Philippa Rath ist seit 1990 Benediktinerin der Abtei und u.a. zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit des Klosters. Wir fragten die Theologin und Historikerin nach dem Geheimnis des jahrhundertealten hildegardischen Wissensschatzes, und danach, was ihn heute noch so aktuell macht.

  • Warenkunde: Rosmarin – der aromatische Wachmacher

    Rosmarin, der „Meertau“, hatte einst für die Menschen von der Hochzeit bis zum Grabe eine starke Symbolkraft. Heute schätzt man das im Mittelmeerraum beheimatete Kraut besonders als aromatisches und geschmackvolle Zutat in Speisen und Kräuter- und Früchtetees und wegen seiner nachgewiesen beschwingenden und Energie spendenden Eigenschaften. Der Kreislauf und die Gehirntätigkeit wird durch Rosmarin anregt, dazu das Konzentrations- und Erinnerungsvermögen gesteigert – ein idealer „Wachmacher“ für alle Schreibtischarbeiter.

  • Rezepte: Erfrischend anders – scharfe Eistees

    Heißer Sommer – scharfe Drinks: Kühle Eistees mit der feurigen Note des Chilis verwöhnen auf ganz besondere Art. Die Frische der Früchte und des Früchtetees, gepaart mit der exotischen Schärfe der Chilischoten, verzaubern sich zu einem eisgekühlten harmonischen Geschmackserlebnis. Probieren Sie es aus!

  • «
  • 1
  • »
© Copyright by WKF  •  Kontakt  •  Impressum  •  Datenschutzinformationen  •  Haftungsausschluss