info & news: Herbst 2013

2012: Kräuter- und Früchtetee auf Rekordkurs

Marktzahlen 2012

Marktreport: Deutschland genießt 12,6 Milliarden Tassen Kräuter- und Früchtetee in 2012. Mit einem Absatz-Plus von 5,5 % im Vergleich zum Vorjahr präsentiert die Wirtschaftsvereinigung Kräuter- [mehr]


Die pure Natur in der Tasse: Wildsammlungen

Über 400 verschiedene Pflanzen und Pflanzenteile werden zur Herstellung von Kräuter und Früchtetees verwendet. Während viele Kräutertee-Pflanzen auf Feldern in der ganzen Welt angebaut werden, wachsen[mehr]


Süßholz – Sanfte Wurzel mit großem Potential

Süßholz (Glycyrrhiza glabra L.), besser bekannt als Lakritze, ist eine blass-violett blühende Staude, die aus dem Mittelmeerraum stammt, heute aber vor allem in Westasien wächst. Die zu den Schmetterl[mehr]


Gruselige Genussideen für die Halloween Party mit Kräuter- und Früchtetee

Jedes Kind freut sich auf Halloween, die Nacht vor Allerheiligen. Furchterregend verkleidet zieht man auf der Jagd nach Süßigkeiten von Tür zu Tür und kann nach Herzenslust erschrecken, naschen und genießen. Für die gelungene Party zu Hause bieten sich schaurigschöne Köstlichkeiten mit Kräuter- und Früchtetee an, die Kinderherzen mit frischem Aroma erfreuen.

Halloween war ursprünglich vor allem im katholischen Irland verbreitet und hielt mit den irischen Einwanderern Einzug in die USA. In den 1990er Jahren eroberte der Brauch dann von Frankreich aus ganz Europa. Das bekannteste Ritual besteht darin, dass Kinder von Haus zu Haus gehen und mit „Süßes oder Saures“ Süßigkeiten einfordern, weil sie den Bewohnern sonst Streiche spielen. Ein Halloween-Muss sind Verkleidungen: Fledermäuse, Geister, Hexen, Kürbisse, Skelette, Vampire und Ähnliches tummeln sich in den Straßen. Aber auch die Party zu Hause wird immer beliebter. Schummrige Beleuchtung, Spinnenweben, ausgehöhlte Kürbisse und gruselige Erfrischungen und Leckerbissen dürfen nicht fehlen. Kräftig bunte Früchtetees und aromatische Kräutertees sind eine wunderbare Zutat zu so manchem schaurigen Partyschmaus und ein wahrer Hingucker, wenn die Fantasie keine Grenzen kennt. 

Schauriger Wackelpeter

Kategorie: Desserts, Rezepte, Kinder

Zutaten für 10 Portionen:

  • 12 Blatt weiße Gelatine,
  • 3 EL oder 3 Aufgussbeutel Kräutertee (z.B. Pfefferminze oder gemischte grüne Kräuter),
  • 2-3 EL Zucker,
  • 2 EL Zitronensaft,
  • grüne Speisefarbe (gibt es im Naturkostladen auf natürlicher Basis),
  • 1 Tüte Gummi Würmer 

Zubereitung:

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Kräutertee mit ¾ l sprudelnd kochendem Wasser überbrühen, 6 Minuten ziehen lassen. Zucker und Zitronensaft dazugeben, die ausgedrückte Gelatine darin auflösen und den Kräutertee mit wenigen Tropfen Speisefarbe grün färben. Tee abkühlen lassen. Sobald die Mischung leicht dicklich wird, die Gummi Würmer hinzugeben und die Masse in eine mit kaltem Wasser ausgespülte Schüssel (Inhalt ca. ¾ l oder 10 kleine Portionsförmchen) geben. Wackelpeter im Kühlschrank mehrere Stunden, am besten über Nacht, vollständig erstarren lassen. Zum Stürzen die Schüssel bzw. die Förmchen kurz unter heißes Wasser halten, den Rand mit einem kleinen Messer etwas lösen und den Wackelpeter auf eine Platte stürzen.&nb

Heißer Horror-Punsch

Kategorie: Heißgetränke, Rezepte, Kinder

Zutaten für 6-8 Personen: 

  • 8 EL oder 8 Teebeutel  roter Früchtetee,
  • ½ l Kirschsaft, 
  • 1 Dose Lychees,
  • 10 Gewürznelken  

Zubereitung: 

Früchtetee und Gewürznelken mit 1,5 l sprudelnd kochendem Wasser aufgießen und ca. 8 Minuten ziehen lassen. Die Lychees abtropfen lassen, jede mit einer Kirsche füllen und dann mit einem Zahnstocher zusammenstecken. Die Gewürznelken entfernen und dann den heißen Früchtetee mit Saft und Lychees in eine große Schale geben. 

Halloweenbowle

Kategorie: Kaltgetränke, Rezepte, Kinder

Zutaten für 6-8 Personen: 

  • 6 EL oder 6 Aufgussbeutel Hagebuttentee,
  • 200 g Zucker,  
  • 1 Ananas,  
  • 4 Kiwis,
  • 1 Honigmelone,
  • 1 unbehandelte Zitrone,  
  • 1/2 Liter Ananassaft,
  • 1 Tüte weiße Schaummäuse

Zubereitung: 

Den Hagebuttentee mit 2 Liter sprudelnd kochendem Wasser übergießen und den Tee darin ca. 10 Minuten ziehen lassen. Danach den Zucker einrühren und den Tee erkalten lassen. Ananas, Kiwis und Melone in Stücke schneiden. Die Zitrone mit Schale in Scheiben schneiden. Hagebuttentee mit dem Ananassaft und Eiswürfeln vermengen. Früchte und Schaummäuse dazugeben und servieren. 

Grüne Schleimsuppe mit Spinnen

Kategorie: Vorspeisen, Rezepte, Kinder

Zutaten für 2 Portionen:

 

  • 2 Teebeutel oder 2 EL Melissen-Tee,
  • 1 Schalotte,
  • 1 EL Butter,  
  • 300 g Erbsen (TK),
  • 200 ml Gemüsebrühe,
  • 1 Lorbeerblatt,  
  • 1 Bund gemischte Kräuter (Melisse, Pfefferminze, Petersilie),  
  • 100 g Sahne, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, Muskatnuss,  
  • 4 Pumpernickeltaler,
  • 1 EL Frischkäse,
  • 8 Salzstangen

 

 

Zubereitung: 

Den Melissen-Tee mit 300 ml sprudelnd kochendem Wasser aufgießen und 6 Minuten ziehen lassen. Schalotte abziehen und fein würfeln. Butter in einem Topf erhitzen, Schalottenwürfel darin anschwitzen. Mit der Brühe ablöschen, dann Melissen-Tee, Erbsen und Lorbeerblatt dazu fügen und aufkochen.  

Kräuter verlesen, Blättchen abzupfen, abspülen, ein paar Blättchen als Garnitur beiseite legen, den Rest grob hacken. Zur Suppe geben, salzen und pfeffern. 5 Minuten leicht köcheln lassen, Lorbeerblatt entfernen, zwei Esslöffel Erbsen herausnehmen. Die Suppe pürieren und durch ein Sieb passieren. Sahne unterrühren und die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Beiseite gestellte Erbsen (bis auf 4 Stück) in die heiße Suppe geben und mit restlichen Kräutern bestreuen.

Zwei Pumpernickeltaler mit Frischkäse bestreichen, die Salzstangen teilen und jeweils acht Hälften als Beine auf den Talern platzieren. Die beiden anderen Pumpernickeltaler darauf legen und als Augen etwas Frischkäse mit einem kleinen Kräuterblatt darauf geben.

Rezepte: Flüssige Heißmacher der Saison: Früchtetee-Punsch für Klein und Groß

Bringen Sie doch mal Farbe in die kommende Saison und probieren Sie unsere neuen Rezepte. Wenn es draußen ungemütlich wird, erwärmt und belebt er von innen Körper und Geist: köstlicher Früchtetee-Punsch mit und ohne Alkohol. Feuerrot und aromatisch duftend begegnen die Punsche kalten Tagen mit wohliger Wärme und gemütlichen Genussfreuden. 

Waldbeerentee-Punsch (ohne Alkohol)

Kategorie: Heißgetränke, Rezepte

Waldbeerentee Punsch

Zutaten für 4 Gläser:

  • 2 Teebeutel oder 2 TL Früchtetee Waldbeere
  • 2 Beutel Glühweingewürz
  • 4 Zitronenscheiben
  • ¼ Liter Apfelsaft
  • ¼ Liter roter Traubensaft

Zubereitung:

Den Früchtetee und das Glühweingewürz mit einem halben Liter sprudelnd kochendem Wasser aufbrühen und 8 Minuten ziehen lassen. Die Zitronenscheiben hinzufügen und 10 Minuten ziehen lassen. Dann die Säfte hinzufügen, erhitzen und servieren. 

Zubereitungszeit ca. 10 Minuten 

Pro Portion ca. 74 kcal, 312 kJ; 0,2 g Eiweiß; 17,3 g Kohlenhydrate

Früchtetee-Punsch mit Rum

Kategorie: Heißgetränke, Rezepte

Früchteteepunsch mit Rum

Zutaten für 2 Gläser:

  • 2 Teebeutel oder 2 TL roter Früchtetee 
  • 1 Limette
  • 2-3 TL Honig
  • 3 EL Rumtopffrüchte
  • 4 EL Rum vom Rumtopf
  • 2 El Puderzucker
  • 4 Zitronenscheiben
  • Crushed Ice
  • eisgekühltes Tonic Water

Zubereitung:

Limette heiß abspülen, trocken tupfen, die Schale mit einem Messer hauchdünn abschälen und in Streifen schneiden, den Saft auspressen. Den Früchtetee mit 400 ml sprudelnd kochendem  Wasser übergießen und 6-8 Minuten ziehen lassen. Den Früchtetee mit Honig süßen. Rumtopffrüchte (große Früchte eventuell klein schneiden) und Rum auf 2 Gläser verteilen. Früchtetee, Limettensaft und -schale dazugeben und gleich servieren.

Zubereitungszeit ca. 10 Minuten

Pro Portion ca. 80 kcal, 335 kJ; 0,2 g Eiweiß; 16,5 g Kohlenhydrate; 0,1 g Fett

© Copyright by WKF  •  Kontakt  •  Impressum  •  Datenschutzinformationen  •  Haftungsausschluss