Trendmeldungen

  • Trends 2017/18

    Die aktuellen Marktzahlen bestätigen es: Die Deutschen sind große Kräuter- und Früchtetee-Fans. Im vergangenen Jahr wurden deutschlandweit 16,4 Milliarden Tassen Kräuter- und Früchtetee getrunken, Tendenz steigend. Tees sind für die meisten Verbraucher mehr als nur ein Getränk. Dank ihrer Geschmacksvielfalt bieten Kräuter- und Früchtetees für jeden Anlass und jede Jahreszeit die passende Sorte. Was haben Kräuter- und Früchtetees mit Mode zu tun? Wie im Fashionbereich gibt es bei den Tees immer neue Trends. Auch in diesem Jahr verraten Experten der Branche, was in dieser Herbst/Winter-Saison angesagt ist.

  • Trends 2016/17

    Nach Dauerbrenner Ingwer führen ganz neu in der kommenden Saison Tees mit köstlichen Geschmacksrichtungen beliebter Kuchenkreationen die Hitliste der Kräuter- und Früchtetee-Trends an. Für die Lust, neue Geschmacksvarianten und außergewöhnliche Zutaten auszuprobieren, werden vor allem Varianten von kuchen-süß über frisch-fruchtig bis hin zu exotisch-würzig angeboten.

  • Trends 2015/16

    Ingwer ist als Trend aus der Tasse nicht mehr wegzudenken, wie die jährliche Befragung der Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Kräuter- und Früchtetee e.V. (WKF), Hamburg, ergab. Die würzige Knolle führt diese Saison wieder die Hitliste der Kräuter- und Früchtetee-Trends an. Ein weiterer Trend ist der Mix von Früchten und Kräutern ganz nach dem Motto, für jede Frucht ist ein Kraut gewachsen, wie Erdbeer-Minze, Himbeere-Waldmeister und Limette-Holunderblüte. Fast ohne Kalorien werden in der Wintersaison Kuchenköstlichkeiten, wie z.B. Früchtetees mit Blueberry Muffin Geschmack, und schokoladige Kreationen in die Tasse gebracht.

  • Trends 2014/15

    Sauer macht lustig in der kommenden Herbst-/Winter-Saison: Fruchtig heiße Limette gibt den Ton an in der Kräuter- und Früchte-Teetasse, wie die jährliche Befragung der Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Kräuter- und Früchtetee e.V. (WKF), Hamburg, ergab. Ob pur oder in Kombination mit würzigen Kräutern wie Minze und scharfem Ingwer, welcher der Limette auf Platz zwei im Trend folgt, ist sie in jedem Tee-Regal zu finden.

  • Trends 2013/14

    Ingwer ist ton- und geschmacksangebend in der Teetasse. Die jährliche Befragung der Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Kräuter- und Früchtetee e.V. (WKF), Hamburg, ergab zum vierten Mal in Folge, dass Ingwer die Spitze der Trends im Kräuter- und Früchtetee-Segment anführt.

  • Trends 2012/13

    Scharf und würzig soll es in diesem Herbst und Winter sein, so mag es der deutsche Verbraucher. In der kommenden Tee-Saison ist Ingwer mit seiner unvergleichlichen Note erneut unangefochten der Hit. Als purer Kräutertee oder in Kombination insbesondere mit Limette oder Zitrone ist er heiß begehrt.

  • Trends 2011/12

    Wenn Johannisbeere sich mit Ingwer oder Kreuzkümmel vereint, dann ist das der letzte Schrei in der Tee-Tasse. Die kommende Herbst-/Winter-Saison wird intensiv im Geschmack und multikulti bei den Zutaten, ergab die aktuelle Trendumfrage der Wirtschaftsvereinigung Kräuter- und Früchtetee e.V. (WKF) in Hamburg unter ihren Mitgliedern. Heimische Früchtchen wie die wiederentdeckte Johannisbeere samt Blättern oder die bewährten Erdbeeren und Holunder finden Eingang in neue, spannende Kompositionen. „Orientalische und exotische Zutaten in Kombination mit traditionellen Kräutern und Früchten liegen in der Gunst der Verbraucher ganz vorn“, sagt Dr. Monika Beutgen, Geschäftsführerin der WKF. „Besonders beliebt sind lebhafte Mischungen zum Beispiel mit dem scharfwürzigen Ingwer, erfrischender Minze und spritzigen Noten von Zitronengras und Zitrusfrüchten.“

  • Trends 2010/11

    Die Tee-Trends der kommenden Herbst-/Winter-Saison präsentieren jetzt die Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Kräuter - und Früchtetee e. V . ( WKF) in Hamburg. Mit neu in- terpretierten Evergreens wie Minze sowie Superfrüchten und -beeren wie die angesagte Goji tragen sie den Vorlieben der Verbraucher Rechnung. „Eine bunte und schier uner- schöpfliche Vielfalt an Mischungen von heimischen Kräutern und Früchten, über winterli- che Aromen und florale Akzente, bis hin zu neuen exotischen Fruchtsorten, werden jetzt von den bedeutenden Kräuter- und Früchtetee-Produzenten, die mehr als 90 % des deut- schen Marktes repräsentieren, angeboten“, so Dr. Monika Beutgen, Geschäftsführerin der WKF.

  • Trends 2009/10

    Exotisches im raffinierten Mix mit heimischen Lieblingen ist die aktuelle Mode bei Kräuter- und Früchtetee in dieser Saison. „Unsere Befragung unter den bedeutenden Kräuter- und Früchtetee-Anbietern, die mehr als 90% des deutschen Marktes repräsentieren, ergaben die neuesten Trends“, so Dr. Monika Beutgen, Geschäftsführerin der Wirtschaftsvereinigung Kräuter- und Früchtetee e.V. in Hamburg. Innovative Kombinationen sind beim Genießer zunehmend begehrt, denn sie bieten eine faszinierende Geschmacksvielfalt. Trendy im Potpourri der frischen, süßen, herben und milden Früchte und Kräuter sind zum Beispiel Granatapfel, Sanddorn und Cranberry sowie der würzige Ingwer. Aber auch Klassiker wie die Minze kommen in neuen Variationen und Sorten, etwa die marokkanische Minze. Der Herbst garantiert also eine bunte Auswahl an ungekannten Genüssen zum Ausprobieren. Viel Spaß dabei!

  • «
  • 1
  • »
© Copyright by WKF  •  Kontakt  •  Impressum  •  Datenschutzinformationen  •  Haftungsausschluss