Trends 2013/14

Würzig, frisch und fruchtig
Die Trendliste der Tee-Saison 2013/14

 

Ingwer ist ton- und geschmacksangebend in der Teetasse. Die jährliche Befragung der Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Kräuter- und Früchtetee e.V. (WKF), Hamburg, ergab zum vierten Mal in Folge, dass Ingwer die Spitze der Trends im Kräuter- und Früchtetee-Segment anführt. Die ungebrochene Lust der Verbraucher auf den scharfen Ingwer werden die Produzenten mit neuen Kreationen rund um die würzige Knolle stillen. Auch werden helle Kräuter- und Früchtetees, wie z.B. Limette, die Ingwer auf Platz zwei folgt, verstärkt das Angebot bereichern. Würzige Früchte-Chai-Kreationen sind weiterhin stark gefragt und bestimmen den Trend mit Platz drei.

So vielfältig die Geschmäcker der Verbraucher, so zahlreich die unterschiedlichsten Neu-Kreationen der Tee-Produzenten: „Helle Früchte- und Kräutertee-Variationen auf Basis von Zitrusfrüchten sind gefragt, ebenso wie moderne Interpretationen mit Cocktailgeschmacksrichtungen der 20iger Jahre“, so Dr. Monika Beutgen, Geschäftsführerin der WKF. Aber an Ingwer-Mischungen kommt niemand vorbei. Seit Jahren bei den Verbrauchern beliebt, wird er auch in der kommenden Tee-Saison tonangebend sein, insbesondere in Kombination mit Zitrusfrüchten, Kamille und Minze. Würzige Früchte- oder Rotbusch-Chai-Variationen und heimische Früchte, wie Johannisbeere, Holunder und Sanddorn sind immer stärker im Kommen.
Ländertypische Tees wie marokkanische Minze und türkischer Apfel werden um die Sorten brasilianische Limette und spanische Orange ergänzt und runden das Angebot ab, so dass für jeden Geschmack das Richtige dabei ist.

Download Grafik

Download Pressetext vom 10.09.2013

© Copyright by WKF  •  Kontakt  •  Impressum  •  Datenschutzinformationen  •  Haftungsausschluss