Tee-Trendliste der Wintersaison 2014/15

Tee-Trends 2014/15

Sauer macht lustig in der kommenden Herbst-/Winter-Saison: Fruchtig heiße Limette gibt den Ton an in der Kräuter- und Früchte-Teetasse, wie die jährliche Befragung der Mitglieder der Wirtschaftsvereinigung Kräuter- und Früchtetee e.V. (WKF), Hamburg, ergab. Ob pur oder in Kombination mit würzigen Kräutern wie Minze und scharfem Ingwer, welcher der Limette auf Platz zwei im Trend folgt, ist sie in jedem Tee-Regal zu finden. Holunder als Blüte und Beere ist der Newcomer der kalten Jahreszeiten, wenn es um heimische Früchte und Kräuter geht. Passend zum nahenden Fest finden Geschmacksrichtungen vom Weihnachtsmarkt den Weg in die Tasse: Klassischer Punsch und innovative Gebäckkreationen mit Nougat und Schokolade werden im Winter die Auswahl der Kräuter- und Früchtetees bereichern.

Im Winter wird es grün in der Kräuter- und Früchtetee-Tasse – die Limette ist der Trend der Saison. Pur oder als aromatische Mischung ist die spritzige Zitrusfrucht der Star in den Kräuter- und Früchtetee-Regalen. Seit Jahren beliebt und auch diesen Winter begehrt sind der würzige Ingwer sowie Früchte-Chai, die sich fest in den deutschen Tassen etabliert haben. Ein weiterer Trend wird die Kombination von Kräutern und Früchten sein. So trifft die Himbeere auf Zitronengras und die Mango auf Brennnessel. „Der Kreativität bei der Komposition von Kräuter- und Früchtetees sind keine Grenzen gesetzt, das sieht man ganz deutlich an dem vielfältigen Angebot in der kommenden Tee-Saison“, sagt Dr. Monika Beutgen, Geschäftsführerin der WKF. „Von heimischen Früchten und Kräutern wie Waldmeister und Johannisbeere, über ländertypische Teespezialitäten wie spanische Orange, bis zu weihnachtlichen Kreationen wie Kräuterprinten-Tee und Nougat-Schoko-Konfekt ist für jeden Geschmack der Lieblingstee dabei.“

Grafik

Pressemitteilung

© Copyright by WKF  •  Kontakt  •  Impressum  •  Datenschutzinformationen  •  Haftungsausschluss